Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der DLRG Ortsgruppe Illingen.

16.06.2019 Sonntag

 

Tag des Schwimmens


Landesweiter Aktionstag der Initiative „Sicher Schwimmen im Saarland“


Am Sonntag, 02.06.2019 fand der vierte landesweite „Tag des Schwimmens“ im Freibad Sonnenborn statt. Bei strahlendem Sonnenschein, war ein Team der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortgruppe Illingen e.V. mit Information zu Schwimmkursen, Übungsmaterial wie Tauchringen und den Jugendschwimmabzeichen vor Ort. Sie hatten alle Hände voll zu tun! Die Warteschlange an der Kasse reichte bis fast zum Parkplatz. Viele Kinder und Jugendliche waren gekommen und informierten sich über die Schwimmabzeichen Seepferdchen, Bronze, Silber und Gold. Die Abzeichen konnten am Tag des Schwimmens kostenlos abgelegt werden. Für das Bronze Jugendschwimmabzeichen (Freischwimmer) mussten die Kinder und Jugendlichen beispielsweise vom Beckenrand springen. Mindestens 200m, in 15 Minuten... mehr


08.05.2019 Mittwoch

 

Jahreshauptversammlung 2019


Peter Neufend mit Verdienstzeichen Gold mit Brillant ausgezeichnet


Auf unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung im neuen Schulungsraum in Illingen wurde Peter Neufend mit dem Verdienstzeichen Gold mit Brillant ausgezeichnet. Bei diesem Abzeichen handelt es sich um die höchste Ehrung, die die DLRG zu vergeben hat. Mit der Auszeichnung wurde Peters vorbildliches Engagement in der DLRG in den vergangenen 38 Jahren gewürdigt. Peter Neufend ist seit 1981 Mitglied in der DLRG Illingen. Seitdem war er insgesamt 13 Jahre als stellvertretender Vorsitzender und schließlich 13 Jahre als Vorsitzender im Vorstand aktiv. 2016 wurde er zum Ehrenvorsitzenden der Ortsgruppe ernannt. Daneben engagierte er sich von 1992 bis 2016 im Vorstand des Bezirks Neunkirchen. Nicht nur im Vorstand, sondern auch in den Bereichen Ausbildung und Einsatz zeigt Peter seit... mehr


14.04.2019 Sonntag

 

Jugendfahrt in Trampolinpark


Am 13. April 2019 besuchten 7 Mitglieder der DLRG OG Illingen den Trampolinpark Bacejump in Landau. Nach einer problemlosen Anreise konnte um 13 Uhr schon mit dem Springen begonnen werden. Voller Spaß und Motivation stürzten sich die Teilnehmer auf die zahlreichen Trampoline. Auch der Hindernissparcour blieb nicht verschohnt. Sowohl der aufgehangene Basketballkorb, als auch der Sprungturm mit den darunter platzierten Sprungkissen wurde zahlreich genutzt. Nach zwei Stunden springen, toben und viel Spaß endete die Sprungzeit. Bevor der Heimweg angetreten wurde blieb ein Stop in einem bekannten Schnellrestaurant nicht aus, danach konnte gestärkt die 1½ stündige Heimreise antreten werden. Diese verlief genauso problemlos wie die Anreise. mehr